Sonntag, 29. Januar 2012

Flaschenpost

Hallo ihr Lieben,

Ist es nicht endlich etwas Winter draußen?
Was habe ich mich am Freitagmorgen gefreut als ich den Schnee draußen gesehen habe.

Und was macht man am liebsten bei solchem Wetter?
Die Zeit an der frischen Luft verbringen.
So haben wir uns also alle schön warm eingepackt und haben den Deich unsicher gemacht.
Und weil es sich so schön lief haben wir gleich einen Bogen zum Hafen und längs der Elbe geschlagen.
Wegen dem Hochwasser der Elbe in den vergangenen Wochen gab es eine Menge Strandgut in der Marsch zu entdecken.
So sind wir am neuen Deich gefühlte 10 Kilometer längs gelaufen und haben uns einen Gaudi daraus gemacht zu entdecken was das Wasser angespült hat.
Und während dieser Entdeckungsreise habe ICH doch glatt eine Flaschenpost gefunden. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind und bin zwischen Schilf und Schlamm hin und her gehopst.
Sehr zur Freunde aller anderen Wanderer ;-))
Das war sicher ein komisches Bild. Der Räuber im Kinderwagen, geschoben vom Papa und die Mama hopst wie angestochen übern Deich.

Nun ja... meine Freude war groß.
Zu Hause angekommen habe ich gleich die Kammera gezückt und ein Bild gemacht.




Da war sie nun MEINE FLASCHENPOST!
Etwas Mühe hatte es schon gekostet sie zu öffnen und die eigentliche Post zu befreien. Aber es ist uns geglückt...

... und in ihr versteckt waren Urlaubsgrüsse einer Hamburger Vorschulklasse.
Ich werde natürlich darauf antworten und mich für diese riesige Freude bedanken.

In diesem Sinne...
...Wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag.

Seid lieb gegrüßt

eure

made-lein
Posted by Picasa